Light-RTM

Das Light-RTM ist die vereinfachte Form der Kalt-RTM-Variante.

Bei diesem Verfahren werden die Werkzeuge jedoch dünnwandig und leicht gebaut. Ein weiterer Hauptunterschied ist, dass das Harz nicht mehr unter Druck, sondern über Vakuum in die Form gezogen wird. Dadurch entsteht der Nachteil von etwas größeren Wandstärkenschwankungen.

Die Werkzeuge sind die kostengünstigsten in der RTM-Familie.

Die Formen können, je nach Größe, 1 bis 3 Mal täglich belegt werden.

Der Großteil der Vorteile des Kalt-RTMs bleiben bestehen.